Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


17. Dezember 2018


Liebes SekZH Mitglied

Die Bilder unserer diesjährigen Weihnachtskarte sollen einerseits unseren Arbeitsalltag als Lehrperson wiederspiegeln, andererseits etwas Licht und Ruhe für die bevorstehenden Festtage spenden.

Wir blicken zurück auf ein bewegtes Jahr - mehrere Projekte wurden in Angriff genommen - viele Neuerungen stehen uns im nächsten Jahr bevor - einige Knacknüsse verlangen weiterhin unseren hart-näckigen Einsatz.  

Bevor wir uns für dieses Jahr von dir verabschieden, findest du nachfolgend noch einige Informationen und Weiterbildungsangebote.


Protokoll Delegiertenversammlung II vom 5. Dezember 2018

Unser Einsatz für einen (v)erträglichen nBA geht in die nächste Phase - die Stärkung unserer Sekundarschule ist unserem neuen Schulvorsteher, Philippo Leutenegger wichtig - es gibt Änderungen in der BVK - Neuerscheinungen im SekZH Verlag - das Postulat von Matthias Hauser bezgl. Anforderungestufen wird erläutert; das sind nur einige der Themen, welche anlässlich der Delegiertenver-sammlung II besprochen wurden. 
Das vollständige Protokoll findest du hier.

Vitamin C 2.2 ist im SekZH-Verlag erschienen

Vitamin C 2.2 bietet Arbeitsblätter als Kopiervorlagen für den Mathematikunterricht mit Schülerinnen und Schülern im Niveau III oder II im 2. Semester des 2. Sekundarschuljahres.

Ein Rechnersymbol weist darauf hin, wann der Taschenrechner eingesetzt werden kann. Sonst sind die Rechenaufgaben so gewählt, dass sie ohne Taschenrechner lösbar sind.

Alle Seiten sind übersichtlich gestaltet und geben den Schülerinnen und Schülern genug Raum, um sich zu orientieren und ihre Lösungen festzuhalten.

Die Lösungen sind identisch gestaltet und jeweils auf der Rückseite abgedruckt.

Die Arbeitsblätter lassen sich mit den vier Zeugniskategorien auf ihre Qualität bewerten.

Bestellung: via SekZH-Verlag 



ZAL Referatsreihe ”Wie wir lernen” in Kooperation mit der VHSZH

Prof. Dr. Michael von Aster: Wie lernen gelingt Am Beispiel verbreiteter spezifischer Schulängste zeigt Michael von Aster, welche Folgen sie für die Gehirnentwicklung und schliesslich für die Bildungs- und Persönlichkeitsentwicklung haben können. Wie lassen sich die Bedingungen für gelingendes Lernen verbessern? 
Direkter Link  

Prof. Dr. Reto Huber: Tiefschlaf und Lernfähigkeit Das Zusammenspiel von Lernen und Schlaf ist während der Entwicklung von grosser Bedeutung, da Lernen eine zentrale Rolle spielt und Kinder bis zur Hälfte ihres Lebens im Schlaf verbringen. Worauf ist besonders zu achten? 
Direkter Link  

Prof. Dr. Martin Meyer: Sprache lernen und verstehen Wie kommt Sprache in den Kopf? Wer übersetzt im Gehirn Laut- oder Schriftsprache in die Sprache des Gehirns? Wann lernen wir eine Fremdsprache am besten? Warum ist Lesen lernen so viel schwieriger als Sprechen lernen? Direkter Link   

Prof. Dr. Lutz Jäncke: Vom Gehirn zum Lernen In der Anpassungsfähigkeit des Gehirns liegt die Grundlage des alltäglichen Lernens. Wie funktioniert das Lernen? Welche Formen gibt es? Sind dem Lernen Grenzen gesetzt?
Direkter Link

Im Januar finden folgende ZAL-Kurse statt:


Traumatisierte Kinder und Jugendliche

Alle Stufen, Zyklus 1 - 3 Während des Turnunterrichts versteckt sich eine Jugendliche schreiend im Geräteraum. Nachdem ein Knabe eine Rechnung problemlos hat lösen können, scheint er am nächsten Tag alles vergessen zu haben. Was ist vorgefallen? Weshalb reagieren diese Schüler/-innen so? 
Direkter Link   

Gitarren-ABC I

Alle Stufen, Zyklus 1 - 3 Die Gitarre ist ein ideales Begleitinstrument: Sie unterstützt rhythmisch und harmonisch die Klasse beim Singen und bringt Schwung und Sicherheit in den Gesang. 
Direkter Link


Bildungsbus zum Anbeissen - Gastronomie- & Hotellerie hautnah

Der Bildungsbus zum Anbeissen bringt Informationen aus erster Hand über die Gastronomie & Hotellerie und deren Berufe zu den Schüerinnen und Schülern auf den Pausenpatz. Berufsbildner und Lernende aus dem Kanton Zürich geben Auskunft über die Berufslehren und Lehrstellen im Kanton Zürich.


Der Bildungsbus kann von allen Oberstufenschulen im Kanton Zürich bestellt werden - zum Beispiel während einer Projektwoche, oder als Bereicherung für den Berufswahlunterricht.

Weitere Informationen siehe link



Wir wünschen dir, liebes SekZH-Mitglied, besinnliche Weihnachten und ein gesundes und möglichst sorgloses 2019. 


Herzliche Grüsse


Dani Kachel

Präsident 

Sekundarlehrkräfte des Kantons Zürich
Hagenwies 32
8308 Illnau
+4144 202 03 04
dkachel@sekzh.ch

Wenn du diese E-Mail nicht mehr empfangen möchtest, kannst du diese via sekretariat@sekzh.ch kostenlos abbestellen.

 

SekZH

Hagenwies 32
8308 Illnau
Schweiz

044 202 03 04
dkachel@sekzh.ch
www.sekzh.ch