Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


4. März 2020




Noch immer sind wir mit der Umsetzung des neuen Berufsauftrags (nBA) unzufrieden. Es braucht dringend Verbesserungen. Die wichtigsten Punkte haben wir für dich in einem Merkblatt zusammengefasst, damit du auch dein Kollegium informieren kannst.

Zudem beinhaltet der heutige Newsletter einige Hinweise auf Veranstaltungen, deren Durchführungen jedoch aufgrund der aktuellen besonderen Lage nicht gewährtleistet ist.

Der neue Berufsauftrag für Lehrpersonen für das Schuljahr 20/21

Die Verbände SekZH und ZLV rufen in Erinnerung, dass beim neuen Berufsauftrag (nBA) der Schutz der LP (Lehrpersonen) vor zeitlicher Überbelastung im Vordergrund steht. Die Erfahrungen aus dem Schulfeld weisen aber immer noch nicht in diese Richtung. Deshalb sind wir der Überzeugung, dass der Berufsauftrag in verschiedenen Punkten dringend nachgebessert werden muss. Dazu braucht es ein gut informiertes Kollegium und den aktiven Einsatz aller LP für bessere Arbeitsbedingungen zum Wohl der ganzen Schule.

Unser Merkblatt soll dich und dein Kollegium unterstützen.



Hier gelangst du zum Merkblatt

Massnahmen zum Schutz von v.a. älteren Lehrpersonen
Stellungnahme des Volksschulamtes vom 3. März 2020


"Für Schulen sind zurzeit keine besonderen Massnahmen angeordnet und auch die Lehrpersonen arbeiten wie gewohnt. Wenn Lehrpersonen an einer Vorerkrankung leiden, welche zusammen mit dem Coronavirus zu einer erhöhten Gefährdung führt, sollen diese Lehrpersonen mit ihrem Hausarzt Rücksprache nehmen. Wenn der Hausarzt zur Einschätzung kommt, dass aufgrund der Vorerkrankung eine Ansteckung mit dem Coronavirus unbedingt vermieden werden sollte und deshalb eine vollständig Isolation der Lehrperson unabdingbar ist, ist dieser Anordnung nachzukommen. Die Lehrperson hat in einem solchen Fall Anspruch auf eine Lohnfortzahlung, muss aber im Gegenzug nach Möglichkeit Arbeit für die Schule zu Hause verrichten (z.B. Korrektur, Vorbereitung). Weiter ist eine solche Isolationsmassnahme regelmässig zu überprüfen.

Die Informationen der Bildungsdirektion für die Schulen werden laufend aufgrund der Einschätzungen des Bundes und der Kantone aktualisiert."
Link

Podiumsdiskussion: "Bildung erneuern"!
Donnerstag, 19. März 2020, Kosmos (Forum) Zürich
18:30 - 20:15


Öffentliche Bildung hat Zukunft, wenn Schulen sich verändern. 
Was aber heisst es, Lehren und Lernen innovativ zu gestalten? 
Wir kommen mit Menschen ins Gespräch, die solche Fragen erforscht und Antworten darauf im eigenen Leben erprobt haben.

Den Flyer zu diesem spannenden Abend findest du hier.


Generationenkonflikt Altersvorsorge
Montag, 18. Mai 2020, Kaufleuten
19:00 - 21:15

Eine hochkarätige Podiumsrunde wird das gesellschaftspolitische Problem Nr. 1 analysieren, die derzeitigen Aktivitäten auf der politischen Ebene zur Milderung des Problems kritisch hinterfragen und den einen oder andern Lösungsansatz zur Diskussion stellen.

Hier gelangst du zur Ausschreibung.


Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills in Bern
9. - 13. September 2020
Schulklassen profitieren



vom 9. bis 13. September 2020 finden die zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills in Bern statt. In einer temporär aufgebauten Fabrik können Besucherinnen und Besucher 135 Lehrberufe kennenlernen. Erneut profitieren Schulklassen von einem attraktiven Spezialangebot für die Anreise.


Hier geht's zur Webseite von SwissSkills.

Bliibed xund!

Herzliche Grüsse


Dani Kachel

Präsident 


Sekundarlehrkräfte des Kantons Zürich
Hagenwies 32
8308 Illnau
+4144 202 03 04
dkachel@sekzh.ch

Wenn du diese E-Mail nicht mehr empfangen möchtest, kannst du sie via sekretariat@sekzh.ch kostenlos abbestellen.

 

SekZH

Hagenwies 32
8308 Illnau
Schweiz

044 202 03 04
sekretariat@sekzh.ch
www.sekzh.ch